Windkanal 2018 4 Titel

Windkanal 2019 2 Titelbild

Windkanal 2019 3 Titelbild

Windkanal 2019 1 Titelbild

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

GLISSANDO, FLATTERZUNGE & CO.

Mollenhauer-Seminar
Datum: 16. November 2019 - 17. November 2019

Veranstaltungsort: Mollenhauer/Fulda

Zeitgenössische Musik und deren Spieltechniken in Unterricht und Konzert

16./17.11. 2019, Sa. 10–17 Uhr, So. 10–16 Uhr.

Leitung: Markus Zahnhausen, München.

Wussten Sie, dass im 20. und 21. Jahrhundert um ein Vielfaches mehr Originalkompositionen für die Blockflöte geschrieben wurden als in allen Jahrhunderten davor!? Geht es um zeitgenössische Blockflötenmusik, sind viele Pädagogen und Spieler immer noch etwas ratlos und verunsichert, geben im besten Falle das im eigenen Studium erarbeitete Repertoire weiter. Mit Hilfe von zahlreichen Hörbeispielen wird den Teilnehmern zunächst ein kleiner musikhistorischer Überblick über die Entwicklung der zeitgenössischen Musiksprache für die Blockflöte gegeben und einige besonders charakteristische Werke vorgestellt. Des Weiteren beschäftigen wir uns in der Praxis intensiv mit erweiterten Spieltechniken, die in vielen Werken der Gegenwart gefordert werden und deren besonderen Notationsformen. Unser Seminar möchte zeigen, dass zeitgenössische Musik für unser Instrument weit mehr sein kann als schräge, ungewohnte Klänge. Der Workshop möchte dem Lehrenden und interessierten Amateurspieler gleichermaßen bewährte Konzepte zur Erschließung und Weitervermittlung einer Neuen »Musiksprache« an die Hand geben.

Auf Wunsch können Stücke nach freier Wahl bis zu vier Wochen vor Kursbeginn angemeldet werden. Ansonsten gelten für die gemeinsame Arbeit folgende Literaturvorschläge:

Sololiteratur
Hans-Martin Linde: Blockflöte virtuos (Schott, OFB 156)
Gerhard Braun: Schattenbilder (Moeck, MOE 2507)
Øistein Sommerfeldt: Sonatine op. 47 (Norsk Musikforlag, Oslo)
Markus Zahnhausen: Flauto dolce solo (Doblinger, 04.457) sowie sämtliche weitere Werke
Walter Mays: Moon Dances (Möseler, M 22.612)
Karl Ottomar Treibmann: Kraftspiele (Hofmeister, FH 2858)
Hans Ulrich Staeps: Virtuose Suite (Schott, OFB 95)
Kaspar Roeseling: Zwei Sonaten (Moeck, MOE 1504)

Duettliteratur
Talks – Disputes – Gossips. Zeitgenössische Duette (Möseler, M 22.604)
Duettbuch, Heft II (Moeck, MOE 2072)
Duett-Spielbuch für Altblockflöten (Carus-Verlag, CV 11.116/00)

Markus Zahnhausen (*1965) zählt zu den bekanntesten europäischen Blockflötisten und Komponisten für das Instrument. Er unterrichtete an der Münchner Hochschule für Musik und Theater sowie als Gastprofessor an der Kunstuniversität Graz. Als weltweit geschätzter Pädagoge führten ihn zahllose Meisterkurse und Seminare durch ganz Europa, nach Russland und in die Vereinigten Staaten. Zahlreiche seiner ehemaligen Schüler und Studenten wurden national wie international mit Preisen ausgezeichnet. Ein besonders Anliegen Zahnhausens ist die Fortbildung der Musikschullehrkräfte, die Förderung des musikalischen Nachwuchses und nicht zuletzt die Zeitgenössische Musik.

 

Telefon
+49661-94670
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mollenhauer Adresse

Weichselstr. 27
36043 Fulda (Germany)
Tel.: +49 661 94 67 0
Fax: +49 661 94 67 36
info@mollenhauer.com
www.mollenhauer.com

Händlerbereich

Infothek für den Musikfachhandel

Wir unterstützen Sie mit Bild-, Text-, Ton- und Videomaterial für Ihre Online-Präsenz.

Weiterlesen ...