Jean Ruckgaber (1799–1876)

Jean Ruckgaber (1799–1876)
22,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 64841
  • 0642108785108
für Csakan und Pianoforte   Erstausgabe, herausgegeben von Peter Thalheimer... mehr
"Jean Ruckgaber (1799–1876)"
für Csakan und Pianoforte
 
Erstausgabe, herausgegeben von Peter Thalheimer
 
Aura-Edition AE 041-Cs, Csakanstimme & Klavierpartitur, € 22,00
 
Als Schüler Johann Nepomuk Hummels und späterer Leiter des Konservatoriums in Lemberg stand Jean Ruckgaber in Kontakt mit Franz Xaver Mozart, Chopin und Liszt.
Sein hier erstmals veröffentlichtes anspruchsvolles Werk für Csakanblockflöte und Pianoforte stellt an beide Spieler konzertante Ansprüche.  
 
Bei diesem Stück aus der Spätzeit des Csakanrepertoires handelt es sich um Charaktervariationen über ein eigens liedhaftes Thema im romantischen Gestus. Die Einleitung beinhaltet rezitativische Abschnitte; die Variationen sind durch Klavierzwischenspiele und auskomponierte Kadenzen aufgelockert. Das Prestofinale steigert sich in einen feurigen Kehraus.
Fragen zum Artikel "Jean Ruckgaber (1799–1876)"
Klangbeispiele/PDFs:
Zuletzt angesehen